Entwicklung meiner Anwalts- und Notariatstätigkeit

 

 

Zu Beginn meiner anwaltlichen Tätigkeit war einer meiner Tätigkeitsschwerpunkte zunächst das Strafrecht, insbesondere das Jugendstrafrecht. Zeitweise war ich ehrenamtlich im Vorstand der Vereinigung Berliner Strafverteidiger e.V. tätig, bin nach wie vor Mitglied der Vereinigung.

 

Die Wende 1989/1990 brachte eine Vielzahl arbeitsrechtlicher Auseinandersetzungen mit sich, insbesondere aus dem Ostteil Berlins. Ich war damals auch beratend für gewerkschaftliche Organisationen tätig. Das Arbeitsrecht stellt bis heute einen meiner Tätigkeitsschwerpunkte dar.

 

Auf Grund meiner persönlichen Affinität zum sozialpädagogischen Bereich berate und vertrete ich seit Jahren Vereine und Verbände aus diesem Bereich. Im Mittelpunkt stehen hierbei arbeitsrechtliche, vereins- sowie verwaltungsrechtliche Fragen.

 

Die notarielle Tätigkeit führte dann zu Tätigkeitsschwerpunkten im Ehe- und Familienrecht, wozu bis zur Einführung der Ehe für alle früher auch das Recht der nichtehelichen Lebensgemeinschaft, später der eingetragenen Lebenspartnerschaft zählte. Ich bin Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltsverein.

 

Erbrechtliche Verträge und Auseinandersetzungen, das Grundstücks- und Wohnungseigentumsrecht (unter anderem die Aufteilung von Wohnungseigentum), die Entwicklung, Beurkundung und Abwicklung von Kaufverträgen sowie diesbezügliche Streitigkeiten bilden weitere aktuelle Schwerpunkte meiner Tätigkeit.